Future Hub

Mehr als Bio: Dieser Supermarkt nutzt Solarstrom und spart Energiekosten

Ein Supermarkt setzt auf Solarstrom und Energiemanagement und vernetzt alle Stromverbraucher und -erzeuger. Die Folge: niedrige Stromkosten und weniger CO2-Ausstoß

Starke Partner schaffen mehr als Einzelkämpfer

Kein Unternehmen beherrscht die Komplexität, die sich aus der Dezentralisierung und Digitalisierung der Energieversorgung ergibt, allein. Eine enge Zusammenarbeit von Spezialisten aus verschiedenen Bereichen ist unverzichtbar, um für die Verbraucher eine nachhaltige, sichere und kostengünstige Energieversorgung mit hohem Komfort zu schaffen.

Wir brauchen die nationale CO2-Steuer

Ein politischer Konsens für einen wirksamen Klimaschutz auf internationaler Ebene lässt trotz der hohen Dringlichkeit weiter auf sich warten. Daher sollten wir jetzt national mehr Verantwortung übernehmen und schnell eine CO2-Steuer einführen. Andere Staaten wie Großbritannien, Schweden und die Schweiz haben das längst getan.

Fragen und Antworten zur neuen Netzanschlussrichtlinie in Deutschland

Die neue Netzanschlussrichtlinie „Requirements for Generators“ soll den Stromhandel innerhalb Europas vereinfachen. In Deutschland gelten die entsprechenden Regelungen VDE-AR-N 4105 / 4110 / 4120: 2018-11. Wir zeigen, wo Installateure die entsprechenden Zertifikate, Prüfberichte und wichtige Updates finden, um Solaranlagen und Speichersysteme weiterhin schnell und einfach ans Netz zu bringen.

von Martin Rothert (Gastbeitrag), , 0 Kommentare

Alle Updates zur IoT-Plattform für Energiemanagement ennexOS auf einen Blick

Sektorenkopplung ist in aller Munde: Die IoT-Plattform für Energiemanagement ennexOS verbindet einzelne Energiesektoren zu einem effizienten Gesamtsystem. Wir erklären, wie gewerbliche Solaranlagenbetreiber davon profitieren können. Mit regelmäßigen Updates passen wir ennexOS flexibel an aktuelle Marktanforderungen und Kundenbedürfnisse an. Die neuesten Funktionen stellen wir hier vor.