Company

COP26 – die letzte Chance

Sechs Jahre ist es her, dass sich die Staaten der Welt im bahnbrechenden Vertrag von Paris darauf geeinigt haben, die menschengemachte Erderwärmung auf deutlich unter 2 °C zu begrenzen. Seitdem gab es viele Ankündigungen und Versprechungen. Konkrete Schritte und wirksame Maßnahmen zur Eindämmung der Klimakrise lassen aber weiter auf sich warten. COP26, die UN-Klimakonferenz in der kommenden Woche in Glasgow, muss nun endlich den Durchbruch bringen. Bevor es zu spät ist.

Michael Ploechl, Expert in Operation & Maintenance Solutions

Think Opex*

Speicher- und PV-Kraftwerke sind systemrelevant. Ohne sie kann die Energiewende nicht gelingen. Wenn ein Kraftwerk ausfällt, geht es schnell um richtig viel Geld. Michael Plöchl ist der Leiter des SMA Monitoring-Standorts in Deutschland und sorgt mit seinem Team dafür, dass genau das nicht passiert. Trotz der Verantwortung bleibt er meist gelassen. Kann er auch. Denn an zwei Standorten in den USA und Deutschland analysieren Expertenteams die Systemleistung von Kraftwerken weltweit rund um die Uhr und in Echtzeit. Die Profis in Rocklin und Ulm sorgen dafür, dass alles rund läuft. Im Interview erzählt er, warum die Betriebskosten wichtiger sind als die Investitionskosten und wie ihn Kaninchen gelegentlich doch aus der Ruhe bringen.

Solaranlage auf sechs Zoll

Solaranlage auf sechs Zoll

Benjamin Blaurock hat mit seinem Team 2020 zwei Apps für unterschiedliche Anwender entwickelt: SMA 360° ist ein digitales Universal-Werkzeug, das Installateure in ihrem Arbeitsalltag unterstützt. Mit SMA Energy haben Anlagenbetreiber ihr Energiesystem immer im Blick und können sogar ihr Elektroauto laden. Im Interview erzählt er, wie er den Start der mobilen Anwendungen erlebt hat, welche neuen Features es demnächst gibt und wann intelligentes Energiemanagement per App möglich sein wird.