Travel and Work bei SMA America

Dieser Artikel erschien 2011. Die Tipps und Techniken können möglicherweise veraltet sein.

von Kristin Kellner (Gastbeitrag), , 0 Kommentare

Auch nach fünf Wochen in Kalifornien habe ich noch nicht genug von Hitze, Klimaanlagen und Burgern. Warum auch, ich bekomme immer mehr neue Projekte und es gibt noch so viel nach der Arbeit zu entdecken. 🙂 Große Unterschiede gibt es nicht, dafür aber unzählige kleine.

Kristin in ihrem Cube bei SMA America

Kristin in ihrem Cube bei SMA America

Was sofort auffällt, ist der andere Aufbau vom Büro. Hier sind alle beisammen im Großraumbüro und doch hat jeder einzelne mehr Privatsphäre in seinem Cube als manchmal in Deutschland im vierer Büro. Vom Cube habe ich trotzdem einen super Ausblick nach draußen.

Lunch mit den Kollegen

Zum Mittag gehen wir meistens in Restaurants, der Pausenraum ohne Fenster ist nicht ganz so einladend und ehrlich gesagt, ich schaffe das Vorkochen auch gar nicht, da wir abends ziemlich oft unterwegs sind. Direkt hier im Gebäude kann man kein Essen kaufen. So können wir dann zwischen Mexikanisch, Chinesisch, Burger, Pizza oder BBQ wählen. Letzteres ist mein Favorit.

Yosemite National Park

Yosemite National Park

Feierabend in Rocklin

Richtig interessant wird es für uns nach Feierabend. Da wird mit Kollegen Sport geschaut (Anton betreibt diesen sogar im Softball-team), Essen gegangen, Bier getrunken (bis zum 29.06. gibt’s für mich Limonade, dann ist mein 21. B-day) oder mal ein Konzert besucht. Alle wollen, dass wir so viel wie möglich von Kalifornien sehen und die Kultur leben können. So bekommen wir fast täglich Ausgeh- und Wochenendtipps. Und Montagmorgen wird ein ausführlicher Bericht erwartet. Hier konnten wir bereits von Sacramento, einer Fahrradtour am Folsom Lake, San Fransisco, L.A. (Hollywood, Beverly Hills, Venice-, Santa Monica-, Mailbu Beach), Yosemite National Park und Lake Tahoe erzählen. Ihr seht, wir versuchen alles mitzunehmen, da kommen die Shoppingtouren etwas kürzer als gedacht, aber das kann man mit ein paar Abenden im Outlet oder Rosevilles Shopping Mall wohl schnell ausgleichen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>