Keine Angst vor Schatten: SMA ShadeFix in der Praxis

Der Schatten auf meiner Anlage war zunächst ein echter Schreckmoment für mich als Anlagenbetreiber! Denn normalerweise drohen dann Ertragsverluste für die gesamte Anlage. Dieses unvorhergesehene Ereignis hat mir allerdings detaillierte Einblicke in die Funktionsweise der im Wechselrichter integrierten Software SMA ShadeFix ermöglicht. Wie das mein Schattenproblem gelöst hat, lest ihr hier.

Es war ein klassischer Vorführeffekt: Als ich meinem Nachbarn neulich stolz meine Solaranlage zeigen wollte, bekam ich erstmal einen gehörigen Schrecken. Ein Bauteil hatte sich gelöst und warf einen Schatten auf ein Modul. Der war zwar nur minimal, wie ihr im Bild seht – und mein Nachbar bemerkte das nicht einmal. Aber mir rutschte prompt mein Solarherz in die Hose. Wie lange war das schon so? Vor meinem geistigen Auge sah ich schon den Ertragsverlust und ich fragte mich, wie viel Energie mir dadurch wohl schon durch die Lappen gegangen war.

Das PV-Modul mit leichter Verschattung durch ein verrutschtes Bauteil.

So optimiert SMA ShadeFix Ertrag und Leistung

Glaubt man dem Marketing insbesondere jener Unternehmen, die Lösungen zur Moduloptimierung herstellen, schmälert die geringere Leistung eines verschatteten PV-Moduls unweigerlich auch die Leistung der gesamten Anlage. Daher solle unbedingt jedes PV-Modul einzeln optimiert werden. In meiner PV-Anlage ist kein einziger dieser Optimierer installiert. Stattdessen regelt die integrierte Software SMA ShadeFix meine gesamte PV-Anlage so, dass immer die maximale Leistung erzielt wird. Dass das in der Praxis auch wirklich funktioniert, zeigte mir dieser konkrete Moment: Das System änderte den Spannungs- und Stromarbeitspunkt der PV-Module im String so geschickt, dass die Ausgangsleistung der unverschatteten Module nahezu unverändert blieb. Das verschattete Modul verlor dadurch gerade einmal 10 Prozent seiner Ausgangsleistung. Ohne SMA ShadeFix hätten die einzelnen PV-Module und die Anlage insgesamt vermutlich weitaus höhere Verluste verzeichnet. Das beruhigt mein Solarherz ungemein, denn das sorgt dafür, dass alle PV-Module zuverlässig ihre maximale Leistung erbringen können. Das optimiert die Gesamtleistung der Anlage in jeder Situation.

Funktionsweise SMA ShadeFix im Praxistest

In dem Moment, in dem der SMA Wechselrichter den Schatten auf dem Modul registrierte, trat SMA ShadeFix in Aktion. Die Software optimierte die Spannung des Strings so, dass nur die Ausgangsleistung des verschatteten PV-Moduls gesenkt wurde. Das minimierte die Auswirkungen der Verschattung. Die Ausgangsleistung der anderen Module blieb dabei nahezu unverändert.

Vergleich des PV-Generators und des betroffenen PV-Moduls unter verschatteten und unverschatteten Bedingungen

Vorteil durch Monitoring mit Sunny Portal

Seit vielen Jahren erkläre ich Installateuren und Kunden die Vorteile einer Anlagenüberwachung mit SMA Sunny Portal und wie diese Lösung den Energieertrag und die Leistung ihrer Systeme sichern kann. In meiner Anlagen konnte ich jetzt die Auswirkungen einer Verschattung live sehen. Wäre das Problem unerkannt geblieben, hätte das zu einer dauerhaften Minderleistung oder sogar zum vorzeitigen Ausfall eines meiner PV-Module führen können. Beides wäre wahrscheinlich unangenehm teuer geworden. Ich war froh, dass sich mein PV-Fachhandwerker (Solarexperte von SMA PowerUP) damals ein paar mehr Minuten Zeit genommen hatte, um eine Anlagenüberwachung einzurichten. Dadurch habe ich das Problem schnell erkannt und die nötigen Maßnahmen in die Wege geleitet, damit die Anlage möglichst schnell wieder die volle Leistung erbringen konnte.

 

Vergleich der Leistung des verschatteten und des unverschatteten PV-Moduls in Sunny Portal.

Mehr zur Funktionsweise der patentierten Ertragsoptimierung SMA ShadeFix seht ihr hier in unserem Video.

Solaranlagen: Sonne trotz Schatten dank SMA ShadeFix

Nähere Informationen zur Funktionsweise von ShadeFix gegenüber Hardware-Lösungen zur Moduloptimierung findet ihr in diesem Whitepaper.

 

1 Antwort
  1. Avatar
    Reto Seiler sagte:

    Sehr interessant!
    Ist es möglich die ShadeFix Software auch an älteren SMA anzuwenden? Ev. mittels Firmware Upgrade?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>