Solar-Academy-Training

Warum ihr die Solar Academy-Trainings nicht verpassen solltet

Seminare, Webinare, Video-Tutorials: Mehr als 5000 Installateure und Solaranlagenplaner aus der ganzen Welt nutzen jährlich die Trainings der SMA Solar Academy. Ihr wollt Solarsysteme installieren, Batteriespeicher integrieren oder euch über die neuesten Technologien informieren? Mit den praxisorientierten Trainings der Solar Academy qualifiziert ihr euch immer weiter und seid stets am Puls der Zeit.

Barcamp Renewables

Barcamp Renewables diskutiert Wege aus der Klimakrise

Wie retten wir den Planeten vor dem Klimakollaps? An Ideen und Lösungsansätzen mangelte es den 100 Teilnehmern des 8. Barcamp Renewables wahrlich nicht. In knapp 30 Sessions, während der Pausen und abends im Kasseler Sudhaus wurden alle Facetten der Energiewende und zum Klimaschutz diskutiert. Mit dabei waren auch Schüler, die sich bei Fridays for Future engagieren und ihre Eltern, die bei Scientists for Future aktiv sind. Fazit: Nicht nur Greta, sondern viele Einzelpersonen machen einen Unterschied: Durch Protest, Aufklärung und „Einfach-Machen“.

“Our Climate, our Future”: Jetzt anmelden zum 8. Barcamp Renewables

Du suchst nach Lösungen für die Klimakrise? Du willst dich mit anderen Gleichgesinnten in lockerer Atmosphäre über Erneuerbare Energien und Cleantech austauschen? Du hast Wissen zu E-Mobilität, das du weitergeben kannst? Oder hast du eigene Projekte und Ideen, zu denen du Feedback brauchst? Dann solltest du das Barcamp Renewables am 10. und 11. Oktober in Kassel nicht verpassen.

Fragen und Antworten zur neuen Netzanschlussrichtlinie in Deutschland

Die neue Netzanschlussrichtlinie „Requirements for Generators“ soll den Stromhandel innerhalb Europas vereinfachen. In Deutschland gelten die entsprechenden Regelungen VDE-AR-N 4105 / 4110 / 4120: 2018-11. Wir zeigen, wo Installateure die entsprechenden Zertifikate, Prüfberichte und wichtige Updates finden, um Solaranlagen und Speichersysteme weiterhin schnell und einfach ans Netz zu bringen.

von Martin Rothert (Gastbeitrag), , 0 Kommentare

Anlagen nach der neuen Netzanschlussrichtlinie planen

Ab dem 27. April tritt in Deutschland die neue Netzanschlussrichtlinie in Kraft. Umgekehrt bedeutet das: Alle Erzeugungsanlagen und Speicher, die noch bis zum 26.4.2019 beim Verteilnetzbetreiber beantragt werden, dürfen noch nach den alten Richtlinien aufgebaut und betrieben werden. Und: Die Inbetriebnahme kann dann ganz entspannt noch bis zum 30.6.2020 erfolgen. Diese Chance sollten Händler und Installateure jetzt nutzen, um ihre Bestände an Geräten zu reduzieren.

von Martin Rothert (Gastbeitrag), , 0 Kommentare

Solar-Tankstellen zuhause können den Netzausbau überflüssig machen

Viel Geld für teuren Netzausbau wegen zu vieler Elektrofahrzeuge? Ganz im Gegenteil: Solar-Tankstellen zuhause ermöglichen emissionsfreie Fahrt und vermeiden teuren Netzausbau. Das belegt jetzt eine Studie des Instituts elenia der Technischen Universität Braunschweig, die der Bundesverband Solarwirtschaft veröffentlicht hat. Die Studie untersucht das Potential von Photovoltaik-Anlagen, Speichern und Ladepunkten für E-Fahrzeuge für die Energiewende. Das Ergebnis ist beeindruckend.

Europaweite Netzanschlussrichtlinie: Was ist jetzt wichtig?

Der Stromhandel in Europa soll einfacher werden. Deshalb gelten ab Ende April 2019 europaweit einheitliche Netzanschlussregeln. Diese lassen allerdings viele nationale Ausgestaltungsmöglichkeiten zu. Wir werfen einen Blick in die Regelung für Deutschland.

Pro Energiewende: Keine Angst vor dem schnellen Kohleausstieg!

Ist ein schneller Ausstieg aus der Energieversorgung mit Kohlekraftwerken wirklich gefährlich für die Versorgungssicherheit? In einem Artikel im Handelsblatt haben sich die Netzbetreiber jetzt besorgt über ein rasches Ende der Kohlekraftwerke geäußert. Es würde zu wenig gesicherte Leistung zu Verfügung stehen. Die Stromversorgung der Bevölkerung sei gefährdet, so die Behauptung. Stimmt nicht, denn bereits heute steht ausreichend Energie aus erneuerbaren Quellen zur Verfügung.